SCHWIERIGKEITEN AM WOHNUNGSMARKT: IMMOBILIEN ERWERBEN, BEVOR ES TEURER WIRD?

Schwierigkeiten am Wohnungsmarkt: Immobilien erwerben, bevor es teurer wird?

Schwierigkeiten am Wohnungsmarkt: Immobilien erwerben, bevor es teurer wird?

Blog Article




Neubauten hat Schwierigkeiten und wird zukünftig den Druck auf dem Mietmarkt erhöhen. Parallel dazu nehmen die Preise für Immobilien allmählich zu. Warum es jetzt Zeit ist zu kaufen.

Experten zufolge hat sich die Marktlage in den letzten Monaten weiter verschlechtert. Besonders im Bereich des Neubaus gibt es bedeutende Hürden. Laut einem Artikel im Nachrichtenblatt wären im Jahr 2023 allein 700.000 neue Wohneinheiten erforderlich gewesen. Doch steigende Bau-, Grund und Finanzierungskosten machen dies nahezu unmöglich.

So wurden im Februar diesen Jahres laut Statistischem Bundesamt nur 22.300 neue Wohnungen genehmigt – ein Rückgang um 20,6 Prozent im Jahresvergleich, mit kontinuierlich sinkenden Genehmigungszahlen seit Mai letzten Jahres. Die Zahlen demonstrieren, die aktuellen Bedingungen für den Wohnungsbau sind so problematisch wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Ein hoher Nachfrage trifft auf hohe Baukosten, deutliche Zinssprünge und zahlreiche Auflagen, was den Wohnungsbau in eine Ausnahmesituation bringt. Gleichzeitig ziehen die seit 2023 rückläufigen Immobilienpreise wieder an. Laut dem Bundesamt für Statistik sanken die Immobilienpreise im letzten Jahr durchschnittlich um 8,4 Prozent. Besonders stark trafen diese Rückgänge sanierungsbedürftige Bestandsimmobilien und Häuser im Umland.

Warum Interessenten jetzt zuschlagen sollten



Dies könnte die Preise schnell wieder erhöhen. Erste Zeichen dieser Trendwende sind bereits zu erkennen. Laut dem EPX ist zu beobachten, dass die Immobilienpreise seit vier Monaten in Folge steigen. Im vergangenen Monat stieg der Europace-Hauspreisindex (EPX) gegenüber dem Vormonat um 0,35 Prozent auf 211,67 Punkte, wobei Eigentumswohnungen mit 1,25 % den größten Preisanstieg verzeichneten. Diese Bewegung könnte sich verfestigen.

Gründe für den Immobilienkauf gibt es viele



Gerade dort, wo die Preise kaum gesunken zur Webseite sind, bieten sich Kaufwilligen derzeit bessere Verhandlungspositionen. Das Zeitfenster könnte sich bald schließen, da die eingependelten Zinsen und die gesunkenen Immobilienpreise viele bisher frustrierte Interessenten wieder zu mehr Immobilienkäufen aktivieren dürften.

Auch angesichts des anhaltenden Anstiegs der Mieten erscheint der Kauf einer Immobilie besonders lohnenswert. In dieser Zeitspanne, in der die Immobilienpreise noch günstig und die Zinsen stabil, ist der Zeitpunkt optimal für einen Immobilienkauf. Potenzielle Käufer sollten daher diese Chance nutzen und handeln. Ein regionaler Immobilienmakler kann Ihnen dabei helfen, die passende Immobilie zu finden, während ein neutraler Finanzierungsberater eine maßgeschneiderte Finanzierung für Sie ausarbeitet.

Möchten Sie Hilfe beim Immobilienkauf? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

Report this page